SPF010 - Von Migration, Mietwahnsinn und Menschenwürde


Zu Gast beim SchanzPauli Funk: Der Autor und Stadtaktivist Niels Boeing im Gespräch mit Markus Gölzer

Schriftsteller, Journalist, kritischer Stadtforscher, Stadtaktivist, unter anderem als Betreiber des Wohl oder Übel-Salons im Art Store St. Pauli und Teil des Netzwerks „Recht auf Stadt“, Mitbegründer des Fab Lab in Hamburg, Henry-Levebvre-Fan und Schlagzeuger in der Band „Die Handlung“: Niels Boeing berichtet neben dem Refugee-Kunstprojekt „Hope of Art“ im Wohl oder Übel-Salon von schlechten und guten Nachrichten rund ums Thema Stadt.

Gast
avatar Niels Boeing
Team
avatar Markus Gölzer
Support
avatar schanze12studio

Shownotes


Zu Gast: Niels Boeing

Let’s Beuys

Fablab

Der Otzenbunker

Die Esso Häuser

„Die Handlung“

Gentrifizierung

Recht auf Stadt

Der Serviceteil

Ab ins Netz


Vielen Dank fürs Zuhören! Anmerkungen gern in die Kommentare, unterstützen könnt ihr uns hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert die eingegebenen Daten, um den Kommentar redaktionell zu bewerten und anzuzeigen. Informationen zu den Datenschutzbestimmungen befinden sich unter Datenschutz.